Im Interview mit Frau Fuchs

Die Privatuniversität Schloss Seeburg ist eine junge Universität und wurde im Jahr 2007 akkreditiert. Neben dem neuen Standort in Wien befinden sich die Räumlichkeiten der Hochschule im Schloss Seeburg mitten im Herzen des Salzburger Seenlandes. Ihr semi-virtuelles Studienkonzept erlaubt, die Vorteile von Fern- und Präsenzstudium zu verbinden, d. h. die Freiheit und Flexibilität eines internetgestützten Studiums mit den Kontakt- und Vertiefungsmöglichkeiten des Präsenzstudiums zu kombinieren. Das Studienangebot umfasst akkreditierte Bachelor- und Masterstudiengänge in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftspsychologie, Sport- und Eventmanagement, einen dreisemestrigen Master of Business Administration (MBA) in General Management und ein Doktoratsstudium in Innovation & Creativity Management. Welchen Stellenwert die Privatuniversität Schloss Seeburg in Seekirchen am Wallersee hat, wird in den Interviews mit wichtigen Akteurinnen und Akteuren der Region und unseren Studierenden deutlich.

Frau Fuchs, Sie studieren nun bereits seit fünf Semestern Sport- und Eventmanagement auf der Privatuniversität Schloss Seeburg in Seekirchen. Welche Ambitionen hatten Sie damals, auf Schloss Seeburg in Seekirchen am Wallersee zu studieren? Was war der ausschlaggebende Grund für Sie, bei uns ein Studium zu beginnen?
Mein Interesse für Sport- und Eventmanagement wurde von einem Freund, der in diesem Bereich tätig ist, geweckt. Durch seine Expertise bekam ich einen umfassenden Einblick in die Praxis und wollte mein Wissen mit theoretischen Grundlagen untermauern. Damals hatte ich zwei Optionen einer akademischen Ausbildung und eine davon war das Studium an der Privatuniversität Schloss Seeburg. Der ausschlaggebende Faktor für ein Studium bei Ihnen auf Schloss Seeburg war die zeitliche und räumliche Flexibilität, wodurch schlussendlich kein Umzug von Nöten war.

Was haben Sie sich damals an Ihrem ersten Tag als Studentin erwartet und inwiefern sind diese Erwartungen erfüllt worden?
Ich hatte keine direkten Erwartungen. Ich war lediglich überrascht, wie breit aufgestellt unsere Studierendenkohorte ist. Der Altersdurchschnitt in meinem Studiengang ist relativ hoch, was sich aber als sehr positiv herausgestellt hat. Einige meiner Kommilitonen stehen bereits seit längerer Zeit im Berufsleben und konnten schon viel Erfahrung sammeln. Von dieser profitieren auch meine Kolleginnen bzw. Kollegen und ich, da wir einiges aus der Praxis lernen dürfen.

Sie sind berufstätig und absolvieren Ihr Studium erfolgreich neben dem Job. Strategische Planung und Terminkoordination stehen bei Ihnen auf der Tagesordnung. Wie lassen sich das Studium und Ihre berufliche Tätigkeit miteinander vereinen? Haben Sie eine persönliche Erfolgsstrategie?
Derzeit bin ich auf Teilzeitbasis in einem Sportbetrieb tätig. Dabei gewinne ich einen umfassenden Einblick in verschiedenste Teilbereiche des Betriebes, wie zum Beispiel. Das Studium an der Privatuniversität Schloss Seeburg ermöglicht mir durch seine geringe Anwesenheit große Flexibilität für Beruf und Freizeit. Eine Erfolgsstrategie habe ich nicht, dennoch versuche ich stetig am Ball zu bleiben und so viel wie möglich aus den Lehrveranstaltungen mitzunehmen und in der Praxis umzusetzen.

Nennen Sie die drei, für Sie, wichtigsten Vorteile, für das Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg Seekirchen.
Die größten Vorteile meines Studiums an der Privatuniversität Schloss Seeburg sehe ich in der Flexibilität sowie der Kombination aus Studieren und Arbeiten. Des Weiteren sehe ich einen sehr großen Vorteil darin, dass sowohl viele Studentinnen und Studenten als auch Dozentinnen und Dozenten aus verschiedensten Bereichen kommen. Dadurch werden bestimmte Themengebiete aus verschiedensten Perspektiven betrachtet, die meinen Horizont erweitern.

Wie schätzen Sie die Karrieremöglichkeiten der Absolventinnen und Absolventen der Privatuniversität Schloss Seeburg ein? Inwiefern macht sich der hohe Praxisbezug bezahlbar?
Meiner Meinung nach erfordert ein Karriereweg immer auch ein hohes Maß an Eigeninitiative. Dennoch sehe ich gute Karrieremöglichkeiten nach Abschluss meines Studiums. Aufgrund des semi-virtuellen Studienkonzeptes der Privatuniversität Schloss Seeburg kann ich neben meinem Studium Berufserfahrung sammeln und kann bzw. konnte mein erlerntes Wissen bereits gezielt einsetzen. Viele Dozentinnen und Dozenten stammen aus der Praxis und das sehe ich definitiv als Vorteil, da ich nach Abschluss meines Studiums nicht nur die Theorie beherrsche, sondern auch genau weiß, wie ich mit verschiedenen Situationen in der Praxis umgehen kann. Zudem erleichtert das Career Center der Privatuniversität Schloss Seeburg ein Praktikum mit Bezug zum Studium zu finden. Ich habe ein Praktikum mit Aussicht auf eine Vollzeitbeschäftigung in Berlin gefunden und freue mich sehr.

Wenn Sie den Standort in Seekirchen am Wallersee beschreiben müssten, wie würden Sie diesen den InteressentInnen erläutern?
Der Standort der Privatuniversität Schloss Seeburg hat eine gute öffentliche Anbindung zur Stadt Salzburg und ist schnell zu erreichen. Für all jene, die mit dem PKW anreisen, gibt es auch genügend Parkmöglichkeiten. Großartig ist die Nähe zum Wallersee, die zu einem Spaziergang oder zum Baden einlädt. Ich bin begeistert von der Atmosphäre und der Natur und muss sagen, dass ich einen wunderschönen Ort mit tollen Ambiente zum Studieren gefunden habe.

Frau Fuchs wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit und das Interview!

By | 2018-03-28T06:24:25+00:00 27. März 2018|News, Presse|

About the Author: