Erfolgsgeschichte Andreas Gollhofer

„Sport has the power to change the world“ Nelson Mandela, Laureus World Sports Awards 2000, Monaco

Dieses Zitat ist für mich und meine persönliche berufliche Laufbahn sehr bezeichnend, da meine Leidenschaft und das Interesse für Sport auch „meine Welt“ sehr stark geprägt und verändert haben. Neben vielseitigen sportlichen Aktivitäten begann ich meinen beruflichen Werdegang im Sportmarketing. Nach erfolgreichem Abschluss des Magister-Studiums Internationale Betriebswirtschaftslehre an der Universität Wien konnte ich meine ersten beruflichen Erfahrungen bei Red Bull als Praktikant im Sportmanagement sammeln.

Es folgte eine Fixanstellung bei Red Bull und eine Entsendung nach Spanien, wo ich Aufgaben im Sportmanagement für den spanischen Markt übernehmen durfte. Ein sehr spannendes Angebot im Sponsoring & Eventmarketing der Schokoladenmarke Milka hatte zur Folge, dass ich nach mehrjähriger Tätigkeit bei Red Bull vom „Roten Bullen“ zur „Lila Kuh“ wechselte.

Als Leiter des internationalen Sportsponsoring und Eventmarketingprogramms von Milka war ich für die strategische Konzeption und Ausrichtung der Marke Milka auf Sport und Eventplattformen verantwortlich.

Weitere berufliche Stationen brachten mich als Sportmarketingverantwortlichen der Sportmarke Oakley in die Schweiz nach Zürich und die Aufgabe des Marketingleiters von Kästle Ski schließlich wieder zurück nach Österreich bzw. nach Salzburg.

Es folgte die Marketing-Verantwortung für die Kategorie eyewear bei der Sportmarke adidas und zuletzt der Wechsel zu dem Unternehmen Infront Sports&Media als Verantwortlicher für die internationale Vermarktung des Alpinen Ski Weltcups. Die vielseitigen praktischen Erfahrungen schürten auch mein Interesse mich auf akademischer Ebene mit dem aktuellen Wissens- bzw. Forschungsstand im Sportmarketing intensiv zu beschäftigen.

Im Herbst 2017 habe ich nun das berufsbegleitende Doktoratstudium an der Privatuniversität Schloss Seeburg in Seekirchen am Wallersee begonnen, welches es mir ermöglicht meine beruflichen Aufgaben mit der akademischen Forschungstätigkeit im Rahmen meines Doktoratsprojekts parallel voranzutreiben und unter besten Bedingungen erfolgreich weiterzuentwickeln.

Andreas Gollhofer
Doktoratsstudent

Vielen lieben Dank Herr Gollhofer für Ihre Mitarbeit!!!

By | 2018-05-08T12:20:52+00:00 8. Mai 2018|News|

About the Author: