Publikation: Auswirkungen gesellschaftlicher Veränderungen

Am 05.10.2017 wurde von den Professoren Univ.-Prof. Dr. Matthias Spörrle, Univ.-Prof. PD Dr. Thomas M. Schneidhofer und Lina A.M. Hillinger ein Artikel zum Thema „Im Wandel begleiten: Auswirkungen gesellschaftlicher Veränderungen auf das Arbeitsfeld Coaching“ veröffentlicht.

Der Artikel beschreibt, wie die Veränderungen in vier Kontexten (gesellschaftlich, technisch, beruflich und individuell-privat) das Arbeitsfeld Coaching beeinflussen und welche Chancen auf Entwicklung diese eröffnen.

Zusammenfassung

Coaching ist in gesellschaftliche, technische, berufliche und individuell-private Kontexte eingebettet, die alle dem Wandel unterworfen sind. In diesem Beitrag der Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie werden Wandelaspekte dieser vier Bereiche hinsichtlich ihrer Relevanz für das Arbeitsfeld Coaching beleuchtet: (1) Im Abschnitt sozio-demographischer und physiologischer Wandel werden die Aspekte Übergewicht, Alter, Geschlecht und ethnisch-kulturelle Vielfalt im Hinblick auf Coaching thematisiert. (2) Der Bereich digitale Transformationen erläutert die Veränderung der Arbeitsqualität, digitale Kooperationen und Führung, Mensch-Maschine Interaktionen sowie unmittelbare Implikationen für die Tätigkeit als Coach. (3) Der dritte Teil der Ausführungen beleuchtet erwerbsbiographische Aspekte wie die Veränderungen von Organisationen, Karrieren und räumlicher Mobilität. (4) Schließlich werden habituell-soziologische Punkte angesprochen, wobei hierbei das Augenmerk auf soziale Mobilität und den Rückgang von zum Coaching alternativen Unterstützungssystemen wie dem Glauben oder der Großfamilie gelegt
wird. Die Schlussgedanken betonen die Chancen dieser Entwicklungen für das Coaching.

Schlüsselwörter Sozialer Wandel · Gesellschaftlicher Wandel · Technologische Innovationen · Vielfalt · Karriere · Mobilität · Coaching

 

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

By | 2017-11-21T07:58:47+00:00 21. November 2017|Forschung|

About the Author: