Wir gratulieren den Gewinner*innen des Ideenwettbewerbes „ZukunftsMobilität“!

Der Regionalverband Salzburger Seenland initiierte gemeinsam mit der Privatuniversität Schloss Seeburg den Ideenwettbewerb „ZukunftsMobilität – Das Salzburger Seenland in Bewegung“, welcher innovative und mutige Ideen zur Zukunft der Mobilität hervorbrachte.

Die Gewinner*innen des Wettbewerbs konnten nun bei einer Preisverleihung gekürt werden. Neben spannenden Erlebnispreisen aus der Region wurde erstmals auch das Innovationsstipendium der Privatuniversität Schloss Seeburg verliehen, womit die zukunftsfähigste und kreativste Idee zur Entwicklung der Mobilität in der Region prämiert wurde.

Den ersten Platz konnte Angela Lindner mit der Idee „Fahrradabstellplätze bei Wohnhäusern“ belegen. Horst Weber gewann den Sonderpreis mit dem Innovationsstipendium der Privatuniversität Schloss Seeburg mit der Idee „Wie Verkehr bis zu 12x energieeffizienter werden kann“.

Wir gratulieren allen Preisträger*innen herzlich zu ihren Ideen!