Ass.-Prof. Dr. Florian Follert als Experte beim Symposium von Borussia Dortmund

Ass.-Prof. Dr. Florian Follert, Assistant Professor für Unternehmensrechnung und Sportökonomik an der Privatuniversität Schloss Seeburg, begeistert mit seiner Expertise nicht nur Studierende. Er war Anfang August als sportökonomischer Experte im Rahmen des Symposiums „Fehlender Nachwuchs in den Fußball-Fangemeinschaften“, das von Borussia Dortmund organisiert wurde, gefragt. Im Rahmen dieser Veranstaltung diskutierte er gemeinsam mit Vertreter*innen der Deutschen Fußballliga, Wissenschaftler*innen aus den Bereichen Soziologie und Psychologie sowie Fanbeauftragten mehrerer Bundesligaklubs über die Zukunft der Jugend im Fanbereich des Fußballs.

Florian Follert sieht einen klaren Mehrwert in dem Symposium: „Es war eine außergewöhnlich produktive Veranstaltung, bei der wir erste Ergebnisse festhalten konnten. Zudem verständigten wir uns darauf, das Projekt weiter zu begleiten. Es zeigte sich einmal mehr, wie fruchtbar der interdisziplinäre Austausch ist.“

Wir bedanken uns für die spannenden Einblicke und freuen uns, dass solche praxisnahen Themen auch in unsere Lehrveranstaltungen eingebunden werden!

Eine Studie zur Rolle der Fans im Rahmen der Geisterspiele während der COVID-19-Pandemie, die Florian Follert mit Kollegen der Universitäten Salzburg und Jena publizierte, finden Sie hier.